Herzlich Willkommen! 

Gemeinschaftsgrundschule Unterhaan

Unsere Sozialpädagogin für die Schuleingangsphase


Ich bin ausgebildete Diplom-Sozialpädagogin und 

Ansprechpartnerin für die Kinder, Eltern,

Kolleginnen und Kollegen unserer Schule.


Schulsozialpädagogik in der Schuleingangsphase in der GGS Unterhaan

Seit 2011 unterstütze ich mit eigenem Arbeitsfeld die Schülerinnen und Schüler in der Schuleingangsphase. 

Mein Einsatz ist als ergänzender Part in einem multiprofessionellen Team bei der ganzheitlichen Förderung von Schülerinnen und Schülern im Schulalltag zu sehen.

Insbesondere die professionelle Begleitung von Kindern mit schulischen, entwicklungsbedingten oder familiären Problemlagen gehört zu meinem Arbeitsschwerpunkt.


Übergang Kindergarten - Grundschule

  • Bindeglied zwischen KiTa und Grundschule
  • Diagnostik
  • Informationsabende für Eltern
  • Delfin, Stufe 2 für Kinder ohne Kita-Platz
  • Elternberatung im Einzelfall
  • Hospitationen in der KiTa
  • Erste Kontaktaufnahme mit zukünftigen Schulneulingen bei der Anmeldung
  • Beratungsgespräche mit Erzieherinnen und Eltern


 Mitwirkung bei der Einschulungsphase

  • Elterninformationsabende für Schulneulinge

 

Sozialpädagogische Förderung und Unterstützung in der Schuleingangsphase

  • Durchführung von Förderdiagnostik (Münsteraner Screening, im Einzelfall: Teilleistungsstörungen in der Grundschule (Wahrnehmung)
  • Erstellen von Förderplänen
  • Förderung der Basiskompetenzen (orientiert an der Bildungsvereinbarung)
  • Dokumentation von Entwicklungsprozessen
  • Unterrichtsbegleitung mit dem Ziel der Unterstützung und Stabilisierung der Kinder im Unterricht und darüber hinaus
  • Beratung von Eltern in Schul- und Erziehungsfragen
  • Münsteraner Training
  • Förderung nach der Hamburger Schreibprobe

 

Besondere Aufmerksamkeit benötigen Kinder  

·        mit Entwicklungsverzögerungen im Sprach- und Sprechverhalten

·        mit Schwächen im Bereich der Wahrnehmung

·        mit nicht altersgemäß entwickelter Grob- und Feinmotorik

·        mit Auffälligkeiten im Bereich des Sozialverhaltens

·        mit geringer Leistungsbereitschaft und Motivation

·        mit mangelnder Konzentration und Ausdauer

·        mit Entwicklungsverzögerungen

·        die ihre eigenen Bedürfnisse wie spielen, herumlaufen, erzählen usw. noch nicht zurückstellen    können.

 

Die sozialpädagogischen Arbeit beinhaltet folgende Schwerpunkte

  • Vermittlung grundlegender Fähig- und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Schule
  • Schaffung einer positiven Lernatmosphäre zur Steigerung der Lernfreude und Lernbereitschaft
  • Aufbau und Festigung des kindlichen Selbstvertrauens und Selbständigkeit
  • Förderung im mathematischen Bereich
  • Ausbildung und Förderung von Grob- und Feinmotorik
  • Übungen zur ganzheitlichen Wahrnehmungsförderung
  • Förderung der Sprache
  • Einüben der Kommunikationsfähigkeit
  • Förderung von Konzentration und Ausdauer
  • Vermittlung von Arbeitstechniken und Arbeitshaltungen
  • Entwicklung von Konfliktfähigkeit und Aufbau einer angemessenen Frustrationstoleranz

 

Ich arbeite in engem Kontakt mit dem jeweiligen Lehrpersonal, der Schulsozialarbeit, der OGS und den KiTa-Teams.

Im Teamteaching (Doppelbesetzung Lehrer*in und Sozialpädagogische Fachkraft) führe ich Beobachtungen der Schülerinnen und Schüler durch, unterstütze sie im Klassenkontext oder initiiere Formen der inneren Differenzierung.

Darüber hinaus arbeite ich in den individuellen Förderschwerpunkten in Einzelarbeit, mit Kleinst– oder Kleingruppen in den obengenannten Punkten.

Weitere Aufgabenfelder sind:

  • Mitarbeit im Schulentwicklungsprozess
  • Einbringen sozialpädagogischer Kompetenzen im Schulalltag
  • Kooperative Weiterentwicklung des Schulprogramms
  • Zusammenarbeit mit Institutionen und professionellen Beratern
  •  interdisziplinärer Austausch und konzeptionelle Arbeit im Arbeitskreis der Sozialpädagogischen Fachkräfte Mettmann
  • Streitschlichter AG