Herzlich Willkommen! 

Gemeinschaftsgrundschule Unterhaan

Kinderrechte - Buddy Projekt 

Die Grundschule Unterhaan hat sich seit dem Schuljahr 2016-17 durch die Teilnahme am Buddy-Projekt auf den Weg zur Kinderrechteschule gemacht. Die Kinder sollen lernen,
 
  • Recht zu bekommen und zu wissen was sie tun können, wenn das nicht der Fall ist.
  • sich für ihre Rechte einzusetzen.
  • dass diese Rechte in jeder Situation und für alle Kinder überall auf der Welt gelten.
  • andere Kinder hier und anderswo darin zu unterstützen, dass deren Rechte verwirklicht werden. 

In jeder Klasse wurde der Klassenrat als ein basisdemokratisches Instrument etabliert. In selbstinitiierten Kinderrechte-Projekten erhalten die Kinder die Gelegenheit im schulischen und kommunalen Raum auf ihre Rechte aufmerksam zu machen, für die Rechte anderer einzutreten oder auf Kinderrechtsverletzungen weltweit aufmerksam zu machen (siehe "Aus dem Schulleben": Klimaschutzprojekt).

Zum Schuljahr 2017-18 wurde zusätzlich zum Klassenrat das Kinderparlament gebildet, dass sich aus allen Klassensprecherinnen und Klassensprechern der GGS Unterhaan zusammensetzt. Hier werden wichtige Belange der Schule gemeinsam mit der Schulleitung und durch je eine Education - Y fortgebildete Lehrkraft und Erzieher*in beraten.

Zum Schuljahr 2020-21 wurde das Kinderparlament der Stadt Haan gegründet, an dem gewählte Vertreter*innen aller Haaner Schulen teilnehmen.   


April 2021

Neuigkeiten aus dem Kinderparlament der Stadt Haan 
Das Kinderparlament der Stadt Haan, in dem auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule engagiert tätig sind, beschäftigt sich mit vielen unterschiedlichen Themen:

1.  Digitale Medien und das Internet sicher nutzen (AK "Vielfalt leben")
2.  Saatkugel-Aktion (AK "Nachhaltigkeit")
3.  Beteiligungsaktion am Pavillon, Park Ville d´Eu (AK "Unsere Stadt")


1. Digitale Medien und das Internet sicher nutzen
Die Kinderparlamentarier*innen haben an einem Workshop zum Thema "Digitale Medien und das Internet sicher nutzen" teilgenommen. In dem Artikel zu diesem Thema findet ihr viele wichtige Hinweise und hilfreiche Links.


2.  Saatkugel-Aktion
Ziel dieses Arbeitskreises ist es, die Stadt bunter zu machen und aktiv dem Insektensterben vorzubeugen. Was die Kinder-parlamentarier*innen auf den Weg gebracht haben und wie auch ihr helfen könnt, lest ihr in dem Artikel.


3.  Beteiligungsaktion am Pavillon, Park Ville d´Eu
Die Kinder dieses Arbeitskreises haben die Chance, aktiv beim denkmalgerechten Wiederaufbau des Pavillons mitzuarbeiten. Darüber hinaus bringen die Kinderparlamentarier*innen Anregungen für die Nutzung des Parks und des Pavillons ein, die in die Planungen mit einfließen werden. In diesem Artikel erhaltet ihr einen Einblick in die Arbeit des Teams.